top of page
Suche
  • janine815

Bring deinen Körper in Balance und lass das Qi fliessen


Qi wird mit Energie oder Lebensenergie übersetzt. Sie fliesst entlang der Energieleitbahnen, den sogenannten Meridianen, und sammelt sich an den Akupunkturpunkten. Die Meridiane verlaufen von den Zehen und Fingerspitzen in das Körperinnere zu den Organen. Jedem Meridian wird ein Organ zugeordnet.



Wann kann das Qi nicht gut fliessen?

Das Qi kann nicht gut fließen, wenn es blockiert wird. Dies kann aufgrund von emotionalen, mentalen oder körperlichen Blockaden geschehen. Stress, schlechte Ernährung, schlechte Schlafgewohnheiten, Überarbeitung, körperliche Verletzungen, schlechte Körperhaltung, Fehlbelastung, ein schwaches Immunsystem oder chronische Krankheiten können alle zu einer Blockierung des Qi's führen. Es kann auch ein Mangel an Yin und Yang im Körper sein, der den Fluss des Qi's beeinträchtigen kann.


Typische Anzeichen, dass das Qi nicht richtig fliesst:

- Müdigkeit und Erschöpfung

- Schlafstörungen

- Kopfschmerzen

- Muskelschmerzen, Verspannungen und Schmerzen am Bewegungsapparat

- Verdauungsstörungen

- Hormonelle Ungleichgewichte

- Stimmungsschwankungen

- Konzentrationsstörungen, Gedächtnisprobleme


In der TCM Therapie kann der Energiefluss mit den verschiedenen Therapiearten wie Akupunktur mit Nadeln, Tuina Massage, Schröpfen und Gua Sha beeinflusst werden. So werden Blockaden gelöst, der Fluss der Energie gefördert und richtig verteilt. Somit wird der Körper wird zur Selbstheilung angeregt.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

It's Tea Time

bottom of page